Bezirkegruene.at
Navigation:
am 10. Juni

MAN: Nachbesserungen als Basis für Neustart

Ulrike Schwarz - Nachbesserungen und klimafitte Mobilität sind eine gute Basis für einen Neustart und sichere Jobs. Jetzt gilt es die Belegschaft und den Betriebsrat einzubinden und zu überzeugen.

Investor Wolf scheint den zweiten MAN-Anlauf ins Ziel zu bringen. Das ist grundsätzlich eine gute Nachricht für die Belegschaft, den Standort Steyr und das Land Oberösterreich. Es hat sich ausgezahlt, wieder in Verhandlungen einzusteigen, die nach dem ersten Scheitern der Abstimmung doch noch Nachbesserungen gebracht haben. Jetzt wird es wichtig sein, Belegschaft und Betriebsrat in den angekündigten Einzelgesprächen zu überzeugen. Grundsätzlich ist nun die Basis geschaffen, Jobs und Know How am Standort Steyr zu halten.

Erfreulich ist zudem die von Wolf selbst festgelegte Schwerpunktsetzung auf nachhaltige Mobilität. Sich bei der künftigen Produktionslinie auf Elektromobilität, Wasserstofftechnologie und autonomes Fahren zu konzentrieren, ist eine sehr gute Ansage. Investor Wolf ist lang genug im Geschäft, um zu wissen, dass sich die Autobranche völlig wandelt und der Weg nur zu nachhaltiger Mobilität führen kann. Nur so kann die Neuauflage erfolgreich und der Standort Steyr samt Jobs langfristig gesichert werden.

LKWs aufgereiht
Wir brauchen Dich! - Jetzt Mitglied werden!