Bezirkegruene.at
Navigation:
am 30. April

Klimaschutz revolutioniert Wirtschaft

Stefan Kaineder, Ulrike Schwarz - Ökofen ist beeindruckendes Paradebeispiel für den erfolgreichen Weg zur klimafitten Wirtschaft.

Klimaschutz schafft und sichert Arbeitsplätze – das ist die ganz einfache Formel, die die Zukunft bestimmen wird und die unsere klare Botschaft zum Tag der Arbeit ist. Denn es sind Investitionen in den Klimaschutz, erneuerbare Energien und neue Technologien, die künftig wirtschaftlichen Erfolg und damit viel neue, nachhaltige und langfristig sichere Jobs bringen werden. Das haben wir auch im Rahmen eines Betriebsbesuchs beim führenden Pelletsheizungshersteller ÖKOfen in Niederkappel gesehen.

Das Unternehmen Ökofen ist eindrucksvolles Paradebeispiel für den erfolgreichen Weg zur klimafitten Wirtschaft. Ein Vorzeigeunternehmen, das die Zeichen der Zeit früh erkannt hat und durch Pioniergeist und Weitsichtigkeit zu Europas Spezialist für Pelletsheizungen gewachsen ist. Dieser Erfolg sollte pure Motivation für andere Unternehmen sein, ebenfalls Teil des wirtschaftlichen Wandels zu werden. Er muss aber auch Auftrag an die schwarz-blaue Koalition sein, das Heil nicht mehr in Beton und Asphalt zu suchen. Das sind die überholten Rezepte des letzten Jahrtausends, die unseren Planeten zerstören.

Aufgabe einer verantwortungsvollen Landespolitik ist es, endlich die Chancen einer klimafitten Wirtschaft für den oberösterreichischen Arbeitsmarkt zu erkennen und Oberösterreich hin zu einer klimafitten Wirtschaftsregion umzubauen. Mit dem Transformationsfonds "Klimafit 2030" haben wir bereits ein konkretes Instrument vorgelegt. Das Potential ist enorm: laut Energieinstitut der Johannes Kepler Universität werden in den nächsten 10 Jahren österreichweit Investitionen von ca. 4,5 Milliarden Euro pro Jahr alleine in erneuerbare Energien das Bruttoinlandsprodukt um durchschnittlich ca. 9,8 Milliarden Euro pro Jahr steigern und alleine in Oberösterreich 16.700 zusätzliche Arbeitsplätze schaffen und sichern.

Sichere und vor allem auch guten Arbeitsplätze haben enormes Potenzial, auch hier ist Ökofen beispielgeben. So setzt man dort unter anderem auf gemeinsame soziale Aktivitäten (sofern wieder möglich), auf ausreichend natürliches Licht bei jedem Arbeitsplatz. Zudem liegt der Bau eines Kessels durchgängig im Verantwortungsbereich des jeweiligen Mitarbeiters Das ist wahre Qualität, Einbindung der Belegschaft und zeugt von einem guten Arbeitsplatz. Diese Jobsicherheit und - qualität ist richtungsweisend.

Von den Pelletsheizungen in den Kellern bis zu den Solaranlagen auf den Dächern; vom Holzbau über thermische Sanierungen bis hin zum öffentlichen Verkehr und zur E-Mobilität: Der Klimaschutz wird die Wirtschaft revolutionieren, tausende neue grüne Jobs schaffen und so zu einer tragenden Säule des Arbeitsmarktes. Die Landesverantwortlichen sind dringend gefordert, dies zu unterstützen und zu begleiten. Das bedeutet die optimalen Rahmenbedingungen für die Unternehmen zu schaffen. Das bedeutet aber auch die entsprechenden Aus-, Um- und Weiterbildungsmöglichkeiten für die ArbeitnehmerInnen voranzureiben.

LR Kaineder, Herbert Ortner, LAbg. Ulrike Schwarz
Wir brauchen Dich! - Jetzt Mitglied werden!