Bezirkegruene.at
Navigation:
am 8. Juli

Stadtbahn: Grüne Ministerin ermöglicht Projekt

Severin Mayr - Wenn man es ernst meint mit Schienen und Öffis, sind solche Jahrhundert-Projekte möglich; neben der Stadtbahn-Einigung sorgt die Grüne Regierungsbeteiligung auch für leistbare Öffi-Tarife.

Die Linzer Stadtbahn wird die Mobilität im Zentralraum verändern. Sie wird das Leben vieler PendlerInnen erleichtern und die Tür zu einer wirklichen Verkehrswende im Land öffnen. Das hört man jetzt von vielen Seiten. Die Freude ist auch völlig berechtigt. Eines ist aber klar: ohne eine Grüne Ministerin wäre das alles nicht möglich. Nur dank der Konsequenz von Ministerin Gewessler können wir heute im Landtag die Finanzierungsvereinbarung mit dem Bund beschließen. Und nur dank der Beteiligung des Bundes wird dieses Jahrhundert-Projekt für Oberösterreich endlich Realität. Das muss allen bewusst sein, die nun dieses Projekt stolz vor sich hertragen.

Es ist getrost davon auszugehen, dass die Linzer Stadtbahn ohne Grüne Regierungsbeteiligung weiter dem St. Nimmerleinstag entgegengedämmert wäre. Wenn man es ernst meint mit Schienen und Öffis, sind solche Projekte möglich. Dann gibt es die längst überfällige Entlastung und Alternative zum PKW für tausende PendlerInnen und einen echten Beitrag zum Klimaschutz. Der heutige Beschluss im Landtag markiert den Schlusspunkt auf der formalen Ebene. Er steckt den erforderlichen Rahmen ab. Dass ein Fahrplan für die Ausschreibungen festgesetzt ist, ist erfreulich. Es lässt darauf hoffen, dass die Bagger jetzt rasch auffahren werden, um dieses revolutionäre Schienenprojekt ganz konkret umzusetzen.

Zudem ist die Stadtbahn nicht isoliert zu betrachten: Sie wird von weiteren Schritten der Grünen Öffi-Offensive begleitet​.
Nicht nur die Linzer Stadtbahn wird gebaut. Es wir endlich auch leistbare und überschaubare Tarife geben. Erstens durch das bundesweite Klimaticket, zweitens durch das Klimaticket für Oberösterreich das ebenfalls auf der Zielgeraden ist. Günstige Tarife und attraktive Öffis – das ist die Formel für die Verkehrszukunft, die nach Jahren der Asphalt-Milliarden auch in Oberösterreich anklopft. Wir werden dafür sorgen, dass die Tür dafür immer weiter aufgeht.

Die neue Eisenbahnbrücke in Linz
Wir brauchen Dich! - Jetzt Mitglied werden!