Bezirkegruene.at
Navigation:
am 10. März

klare Ansage an Tempobolzer auf den Straßen

Severin Mayr - Die Maßnahmen bieten ein effektives Instrument, illegale Straßenrennen einzudämmen. Der Geschwindigkeitsrausch einiger Unbelehrbarer darf Sicherheit und Leben anderer VerkehrsteilnehmerInnen nicht gefährden.

Dieses Maßnahmen-Paket ist eine ganz klare Ansage an alle TempobolzerInnen auf unseren Straßen. Strafen werden deutlich verschärft, auch Fahrzeugabnahmen sollen möglich werden. Es ist damit auch ein effektives Mittel, um die illegalen Straßenrennen einzudämmen, die auch in Obersterreich immer wieder für Schlagzeilen sorgen und Menschenleben gefährden. Rasen ist eine der Hauptursachen für schwere und tödliche Verkehrsunfälle. Mit dem Paket von Verkehrsministerin Gewessler haben wir nun eine Handhabe, den Geschwindigkeitsrausch der Bleifüße deutlich zu bremsen und in Zukunft härter gegen diesen kleinen Teil der unbelehrbaren LenkerInnen vorzugehen.

Das Paket von Bundesministerin Gewessler setzt dringend notwendige Maßnahmen zum Schutz aller VerkehrsteilnehmerInnen, die zum Teil noch vor dem Sommer in Kraft treten sollen: So wird die Mindestdauer des Führerscheinentzugs verdoppelt und der Strafrahmen von 2.180 auf bis zu 5.000 Euro erhöht. Zudem werden illegale Straßenrennen als besonders gefährliche Delikte eingestuft. In schweren Fällen soll in Zukunft auch ein Beschlagnahmen der RaserInnenfahrzeuge ermöglicht werden.

Aufklärung alleine reicht offenbar nicht. Das haben exorbitante Geschwindigkeitsübertretungen und die immer wiederkehrenden illegalen Straßenrennen auch auf Oberösterreichs Straßen gezeigt. Es muss Strafen und Konsequenzen geben, die die RaserInnen wirklich spüren. Im Maßnahmenpaket sind diese nun verankert. Der Führerschein ist kein Blankoscheck, um das Gaspedal durchzutreten. Wer auf alle Geschwindigkeitsbeschränkungen derart pfeift, sich und andere gefährdet, hat künftig schwerere Konsequenzen zu tragen. Nur so können wir verhindern, dass der Geschwindigkeitsrausch einiger Unbelehrbarer die Sicherheit und Leben anderer, unschuldiger VerkehrsteilnehmerInnen gefährdet.

Unfall Luftenberg
Wir brauchen Dich! - Jetzt Mitglied werden!