Bezirkegruene.at
Navigation:
am 11. Februar

Valentinstag: fair & nachhaltig Herzen erobern

Stefan Kaineder - Auch bei Blumen können wir auf fairen und nachhaltigen Einkauf achten.

Am 14. Februar ist Valentinstag und wir wollen mit Blumen Freude schenken. Gerade in der anstrengenden Coronazeit, die Beziehungen auf die Probe stellt, ist es heuer umso mehr eine besondere Geste, unsere Liebsten mit einem blühenden Gruß zu überraschen.

Auch bei Blumen können wir auf fairen und nachhaltigen Einkauf achten. Denn Blumen, die bei uns zurzeit in den Handel kommen, haben oft nicht nur einen weiten Weg hinter sich, sondern werden zum Teil unter ökologisch und sozial bedenklichen Bedingungen produziert.

Während bei Lebensmitteln und zunehmend auch bei Kleidung und Kosmetika schon auf biologische und fair gehandelte Ware geachtet wird, fehlt beim Blumenkauf dieses Bewusstsein oft noch. KonsumentInnen sind sich auch selten bewusst, dass die Produktion von Blumen oft unter menschenunwürdigen Bedingungen, Ausbeutung und hohem Pestizideinsatz in den Ländern des globalen Südens erfolgt.

Gesicherte Qualitätsstandards werden durch Gütesiegel wie Fair Trade und verschiedene Bio-Siegel gewährleistet. Blumen, die das Fair Trade-Siegel tragen, garantieren geregelte Arbeitsbedingungen und verbesserten Gesundheitsschutz für die ArbeiterInnen auf den Blumenfarmen. Österreichische SchnittblumenproduzentInnen verzichten zunehmend auf Pestizide und setzen stattdessen Nützlinge ein.

Saisonale Blumen und Pflanzen aus regionalem Anbau, aus biologischer Produktion und aus fairem Handel sorgen dafür, dass Sie mit gutem Gewissen Blumen schenken können. Fragen Sie in Ihrem Blumenfachgeschäft nach biologischer, fairer oder regionaler Ware. Dann schenken Sie am Valentinstag nicht nur Freude, sondern auch faire Löhne für die ProduzentInnen sowie eine intakte Umwelt und regionale Wertschöpfung mit.

Auch im Supermarkt gibt es zum Valentinstag ein Angebot an Blumensträußen, allerdings sollten wir bedenken, dass dieser Umsatz unseren Blumengeschäften, die aufgrund der Krise ums Überleben kämpfen, fehlt. Ich selbst schenke zum diesjährigen Valentinstag einen nachhaltigen Blumengruß aus liebevoll getrockneten heimischen Blumen.

Stefan Kaineder mit fairem Blumenstrauß aus getrockneten Blumen
Landesrat Stefan Kaineder besorgt sich einen nachhaltigen Valentinstags-Strauß aus getrockneten heimischen Blumen bei der "Hofblüte" von Doris Bistricky in Steyr.
Wir brauchen Dich! - Jetzt Mitglied werden!