Bezirkegruene.at
Navigation:
am 12. November 2020

Startschuss für Grüne Bodenschutz-Offensive

Ulrike Böker, Stefan Kaineder - ÖVP und FPÖ drücken ihr mutloses und viel kritisiertes Raumordnungsgesetz durch. Wir starten die Online-Petition "Grünland retten – Boden schützen". Bodenschutz wir auch einer unserer Schwerpunkte im Wahjahr 2021.

Halbherzigkeit und Mutlosigkeit mögen sich vorerst durchgesetzt haben. ÖVP und FPÖ mögen mit dieser Novelle zufrieden sein und sie weiter als gutes Gesetz bewerben. Aber wir Grüne, ExpertInnen und immer mehr Menschen in diesem Land wissen, dass das nicht stimmt. Dass es im Gegenteil ein schlechtes, mangelhaftes Gesetz ist, das unseren Boden nicht schützen und den Flächenverbrauch nicht stoppen wird. Der heutige Beschluss ist für uns kein Finale, sondern der Start in eine neue Bodenschutzoffensive. Ein Kapitel endet, das nächste wird aufgeschlagen und wird auch mit der Unterstützung der Bevölkerung geschrieben werden.

Unsere neue Bodenschutz-Offensive ist bereits angelaufen. Mit der Online-Petition "Grünland retten – Boden schützen" laden wir alle OberösterreicherInnen ein, das Bemühen für einen wirkungsvollen Bodenschutz zu unterstützen. Der Boden ist unser aller Lebensgrundlage und sein Schutz betrifft uns alle. Jede einzelne Stimme für die Petition hilft mit, diesen Schutz zu stärken und von den politisch Verantwortlichen ein Umdenken einzufordern. Klar ist, dass wir den Bodenschutz auch ins kommende Wahljahr tragen und zu einem unserer Schwerpunktthemen machen werden.

Der heutige Beschluss von ÖVP und FPÖ ist enttäuschend, kann uns aber nicht entmutigen, auch wenn wir vorab in unzähligen Gesprächen und Ausschüssen ÖVP und FPÖ zu überzeugen versucht haben. Sich gegen alle Kritik und Forderungen zu stellen und vor allem Meinung und Appelle der Fachleute in den Wind zu schlagen, ist schon ein starkes Stück. Aber wir werden definitiv, mit aller Kraft und mit Unterstützung der Bevölkerung dagegenhalten. Denn nur wenn nicht weiter wertvolles Agrarland und Grünland verbaut wird und es einen Stopp bei Einkaufszentren und riesigen Parkflächen auf der grünen Wiese gibt, wird es auch wirksamen Bodenschutz geben.

Wir apellieren an die OberösterreicherInnen, die Petition zu unterstützen. Das Bewusstsein in der Bevölkerung für den Bodenschutz wird immer größer, das zeigen auch Umfragen. Wir setzen daher ganz stark auf Stimme und Weitsicht der Menschen hier im Land. Diese Unterstützung ist enorm wichtig, um dem Boden in Oberösterreich eine Zukunft zu geben.

Link zur Petition "Grünland retten – Boden schützen": https://mit.stefan-kaineder.at/boden-schuetzen/

Grünland retten, Boden Schützen! Jetzt Petition unterschreiben.
Wir brauchen Dich! - Jetzt Mitglied werden!