Bezirkegruene.at
Navigation:
am 10. August

Schriftliche Anfrage zum Bienenschutz

Stefan Kaineder - Was tun die Landesräte Hiegelsberger, Steinkellner und Podgorschek eigentlich für den Bienenschutz? Laut Landtagsbeschluss sollen Flächen im Eigentum des Landes bienenfreundlich bepflanzt werden

Rettet die Bienen - jetzt Petition unterschreiben!

Was tun die Landesräte Hiegelsberger, Steinkellner und Podgorschek eigentlich für den Bienenschutz? Ihnen muss bekannt sein, dass laut Landtagsbeschluss Flächen im Eigentum des Landes bienenfreundlich bepflanzt werden sollen. Was wird in diesen Ressorts dafür getan? Denn eines ist klar: Nur das Bekenntnis zum Bienenschutz allein reicht nicht. Wir müssen endlich etwas tun.

Wir verlangen Informationen und haben daher eine schriftliche Anfrage an die betreffenden Landesräte gestellt. Konkret wollen wir Aufklärung darüber,

  • wie dieser Beschluss aus dem Jahr 2015 im jeweiligen Zuständigkeitsbereich bisher umgesetzt worden ist,
  • ob weitere Aktivitäten geplant sind, diesen Beschluss umzusetzen und
  • ob sich in der Bewirtschaftung der betreffenden Flächen im Sinne des Bienenschutzes etwas verändert hat.

Der Hintergrund ist klar: Auf landeseigenen Flächen kann das Land Oberösterreich zeigen, dass es den Bienenschutz ernst nimmt. Es kann seinen Beitrag leisten, auch durch Bewirtschaftung und Bepflanzung ein bienenfreundliches Umfeld zu schaffen und vor allem vielfältige Nahrung bereitstellen.

Bei Landesrat Hiegelsberger sind es die Agrarflächen, bei Landesrat Steinkellner die straßennahen Flächen und bei Landesrat Podgorschek jene auf den Hochwasserdämmen. Wir müssen alle Hebel in Bewegung setzen, alle Möglichkeiten nutzen, die Bienen zu schützen. Das Land kann dabei sozusagen im eigenen Garten beginnen. Denn die Situation wird immer brenzliger.

Für uns ist der Bienenschutz auf landeseigenen Flächen ein Baustein in der geforderten Bienenschutzstrategie, die derzeit auf unseren Antrag im Landtagsunterausschuss intensiv diskutiert wird.

Diese Bienenschutzstrategie ist überfällig aber ÖVP und FPÖ sperren sich bisher sogar gegen einen gemeinsamen Antrag. So wird der Bienenschutz immer weiter verschleppt. Aber wir brauchen dringend Maßnahmen. Wir brauchen bienenfreundliche Flächen, eine stärkere Berücksichtigung des Bienenschutzes bei der Überarbeitung der Pflanzenschutzrichtlinien und ein nachhaltiges Verbot der Neonics auf EU-Ebene.

Jetzt spenden!