Bezirkegruene.at
Navigation:
am 7. Mai

Mehrweg-Take-Away-Boxen für Nachhaltigkeit

Stefan Kaineder - Vöcklabruck setzt mit Mehrweg-Take-Away-Boxen für Gastronomie auf Umweltschutz und Nachhaltigkeit

Jährlich werden in Oberösterreich viele Millionen Einwegverpackungen für eine ganz kurze Zeitspanne verwendet und landen anschließend auf dem Müll. In Vöcklabruck hat man die Zeichen der Zeit erkannt und gemeinsam mit Stadtmarketing und bereits elf Gastronomiebetrieben stellt man sich dem Kampf gegen die Plastikmüllberge. Erstmals außerhalb der Bundeshauptstadt setzt man in einer gemeinsamen Kraftanstrengung auf wiederverwendbares Geschirr zur Essensmitnahme. Unterstützt werden die VöcklabruckerInnen vom StartUp "Skoonu". Skoonu ist das nachhaltige Mehrweg-Geschirrsystem für die Gastronomie, mit dem Ziel, Kunststoffverpackungen bei Take-Away und Essenslieferungen zu vermeiden. Man erhält bei Skoonu-Partnerlokalen Essen in Edelstahlgefäßen statt in Kunststoffverpackungen. Dieses Geschirr gibt man dann einfach wieder bei einem Skoonu-Rückgabepunkt zurück. Für KonsumentInnen ist Skoonu kostenlos.

Ab 03. Juli 2021 gilt in Österreich ein Verbot für Einweg-Take-Away-Geschirr aus Plastik. Ab diesem Zeitpunkt dürfen nur mehr nachhaltige Systeme zur Essensmitnahme in Umlauf gebracht werden. Das ist eine großartige Botschaft für unsere Umwelt. Gerade der immer größere werdende Plastikmüllberg ist eine Belastung für unsere Tier und Pflanzenwelt. Mit wiederverwendbaren Take-Away-Boxen gelingt uns der größte Schritt in Richtung Nachhaltigkeit und Klimaschutz. Wir bedanken uns bei den VöcklabruckerInnen, die hier in Oberösterreich VorreiterInnen und Vorbilder sind und das System bereits erfolgreich einsetzen. Wir freuen uns auf viele NachahmerInnen. Ich selbst als Klima-Landesrat möchte auch mehrere Förderschienen für nachhaltige Take-Away-Boxen auf den Weg bringen.

Lebensmittelverpackung aus Plastik
Wir brauchen Dich! - Jetzt Mitglied werden!