Bezirkegruene.at
Navigation:
am 19. Juli

Langbathsee: Chance freien Seezugang zu sichern

Stefan Kaineder, Gottfried Hirz - Der Ankauf des Muki-Areals bietet eine einzigartige Chance, den freien Seezugang zu sichern.

Der oberösterreichische Landtag hat auf unsere Initiative im Frühjahr den freien Zugang zu den Naturschönheiten des Landes und insbesondere zu unseren Seen als Staatsziel in der oberösterreichischen Landesverfassung verankert. Gerade jetzt im Sommer suchen viele Landsleute an den herrlichen Seen im Salzkammergut Erholung und Abkühlung. Doch der freie Zugang zu diesen Naherholungsorten wird immer knapper und immer öfter steht man daher vor Schranken und Verbotstafeln.

In der Gemeinde Ebensee besteht jetzt die einzigartige Gelegenheit den Seezugang samt Badeplatz für immer für die Öffentlichkeit zu sichern. Denn das Areal der Muki-Versicherung am vorderen Langbathsee mit einer Fläche von 5.000 m2 steht zum Verkauf. Der Gemeinderat hat einhellig beschlossen, an das Land mit dem Ersuchen um Finanzierung heranzutreten. Wir haben uns von dieser Jahrhundertchance und der Schönheit dieses besonderen Ortes im Zuge einer von Vize-Bürgermeisterin Franziska Zohner-Kienesberger und Gemeindesvorstand Hans Schilcher (Bürgerliste für Ebensee) geführten Wanderung überzeugen können.

Das Staatsziel "freier Seezugang" ist für die Bevölkerung nur dann ein Gewinn, wenn auch Taten folgen. In Ebensee gibt es den klaren politischen Willen, die Erholungsfläche an der Naturschönheit Langbathsee dauerhaft für die Bevölkerung zu sichern. Wir fordern die Landesregierung daher auf, hier umgehend aktiv zu werden und noch bis Jahresende einen konkreten Finanzierungsvorschlag auf den Tisch zu legen.

Die Öffentliche Hand muss jede sich bietende Gelegenheit nützen, um Erholungsräume für die Bevölkerung bereitzustellen. Der Langbathsee ist eines der großartigsten Naturjuwele unseres Landes. Es ist unsere Verpflichtung, den Zugang zu diesem Natursee dauerhaft zu sichern.

v.l.n.r.: Vize-Bgm. Franziska Zohner-Kienesberger, Klubobmann Gottfried Hirz, Grüne NR-Kandidatin Leonore Gewessler, Landessprecher Stefan Kaineder und Gemeindevorstand Hans Schilcher
Übergabe des Gemeindebegehrens (v.l.n.r.): Vize-Bgm. Franziska Zohner-Kienesberger, Klubobmann Gottfried Hirz, Grüne NR-Kandidatin Leonore Gewessler, Landessprecher Stefan Kaineder und Gemeindevorstand Hans Schilcher
Wir brauchen Dich! - Jetzt Mitglied werden!