Bezirkegruene.at
Navigation:
am 26. Februar

Das Wasser im Böhmerwald gehört uns allen

Ulrike Schwarz - Kein Ausverkauf an private InvestorInnen.

Themenfoto Wasser Winterlandschaft

Der Böhmerwald ist der wichtigste Wasserspreicher des Mühlviertels, Wasser ein Grundrecht und wichtigstes Lebensmittel. Wir fordern den Schutz des heimischen Wassers und stellen uns klar gegen den Verkauf des Wassers im Böhmerwald an einen Unternehmer aus Kirchdorf. Dieser möchte mit einem Tiefenbohrungswasserentnahmeprojekt in Lichtenberg/Salnau in der Gemeinde Ulrichsberg vorerst über 43.000 Liter täglich fördern.

Wasser ist ein Menschenrecht und keine Ware für Unternehmen zur Profitmaximierung

Unser Wasser ist unser wertvollstes Gut, der Böhmerwald das wichtigste Wasserreservoir des Mühlviertels. Das gilt es in erster Linie zu schützen. Deshalb darf es nicht zu Profitzwecken an private InvestorInnen verkauft werden. Denn ohne Wasser gibt es kein Leben. Wir stellen uns daher klar gegen jede Form der Privatisierung und des Geschäftemachens mit unserem Wasser. Hinzu kommt, dass durch die zusätzliche enorme Wasserentnahme der Wald und auch die sensiblen Moorgebiete gefährdet wären.

Alle Unterlagen müssen auf den Tisch

Klare Informationen sind für die Öffentlichkeit bislang noch kaum verfügbar, auch das gesamte Genehmigungsprozedere über dieses Wasserentnahmeprojekt ist intransparent. Aus diesen Gründen hat sich auch bereits eine regionale Arbeitsgemeinschaft zum Schutz des Böhmerwaldwassers gegründet. Auch sie fordern von den zuständigen Behörden und dem Projektbetreiber umfassende Informationen. Hier müssen alle Unterlagen schnellstens auf den Tisch.

Jetzt spenden!