Bezirkegruene.at
Navigation:
am 17. August

Brauerei Freistadt – regional & erfolgreich

Die Redaktion - Wir waren in der Brauerei Freistadt zu Besuch. Regional, verantwortungsvoll und erfolgreich - das sind unsere Leuchtturmbetriebe im Mühlviertel.

Ulrike Lunacek und Ruperta Lichtenecker in der Brauerei Freistadt

Im Rahmen unserer Wahlkampftour besuchte Spitzenkandidatin Ulrike Lunacek mit unserer Spitzenkandidatin für Oberösterreich, Ruperta Lichtenecker sowie mit einem großen Team aus Oberösterreich - darunter die KandidatInnen Clemens Stammler, Dagmar Engl, Bundesrat David Stögmüller, Sebastian Merten, sowie Landesrat Rudi Anschober, Klubobmann Gottfried Hirz, Geschäftsführerin Gabriela Schönberger sowie die Landtagsabgeordneten Ulrike Schwarz, Stefan Kaineder und Severin Mayr - die Brauerei Freistadt. Regionalität ist das Spezifikum dieses 1777 gegründeten Unternehmens, erklärte Geschäftsführer Pöschko. Allein schon aufgrund seines jahrhundertelangen Bestehens werde auf Nachhaltigkeit gesetzt.

Unser Besuch in der Freistädter Brauerei hat wieder gezeigt: Der Klimawandel ist kein weit entferntes Problem, sondern wir spüren ihn jetzt und hier und nicht zuletzt auch beim Bier. Die Hitzewellen und Unwetterereignisse der jüngsten Zeit haben auch massive Auswirkungen auf die Biergrundstoffe Hopfen und Malz. Der Hopfen ist ein sehr empfindliches Gewächs, der weder Tropennächte noch Starkregen, heftige Stürme und Hagel verträgt. Genauso ist es mit der Biergerste, wo die Landwirtschaft bereits jetzt immer wieder mit großen Ernteausfällen zu kämpfen hat. Umso drängender ist die Umsetzung einer ambitionierten Klimapolitik für erfolgreiches Wirtschaften in der Region.

Ein herzliches Danke an Geschäftsführer Ewald Pöschko von der Braucommune Freistadt für die spannenden Einblicke. Die Brauerei Freistadt mit ihren 100 MitarbeiterInnen zeigt täglich vor, wie regionales und verantwortliches Wirtschaften funktioniert. Und der Erfolg gibt Ihnen Recht. Regionale Zutaten wie Hopfen aus dem Mühlviertel oder das Gerstenmalz aus Niederösterreich, gepaart mit klugem wirtschaftlichen Know How und engagierter Arbeit haben dazu geführt, dass aus einer zu Beginn kleinen Brauerei in den letzten Jahrzehnten ein höchst erfolgreiches Unternehmen gewachsen ist, das aus dem Mühlviertel gar nicht mehr wegzudenken ist. Wir freuen uns, dass wir im Mühlviertel so großartige Unternehmen als Vorbilder vorfinden, die BotschafterInnen für verantwortungsvolles und regionales Wirtschaften sind.

Ulrike Lunacek, Ruperta Lichtenecker, Clemens Stammler und David Stögmüller bei der Brauerei Freistadt
Aktiv  werden.  Das  ist  Grün.  Banner  rechts.