Bezirkegruene.at
Navigation:
am 13. Oktober

Wer Grüne Politik will, muss sie auch wählen

Die Redaktion - Wir mobilisieren im Wahlkampfendspurt alle Kräfte, Einsatz bis zur letzten Minute. Unsere Spitzenkandidatin Ulrike Lunacek kommt auf ihrer Endspurt-Tour nochmals nach Linz.

Ohne Grün keine Zukunft. Geh wählen!

Unser Wahlkampfendspurt läuft auf Hochtouren. Die gesamte grüne Bewegung in Oberösterreich ist fast pausenlos unterwegs, im Gespräch mit den BürgerInnen quer durch ganz Oberösterreich in Städten, Gemeinden, Dörfern und Betrieben. In einem der intensivsten Wahlkämpfe arbeitenwir bis zur allerletzten Minute und mit vollem Einsatz, denn es geht bei dieser echten Richtungswahl um starke Grüne im Parlament und um die Stärkung grüner Inhalte und Politik.

In dieser entscheidenden Finalphase bekommen wir nochmals prominenteste Unterstützung durch Spitzenkandidatin Ulrike Lunacek. Sie wird morgen Samstag bei einer letzten Endspurt-Tour neben Wien und Salzburg nochmals in Oberösterreich Station machen und ab 13 Uhr in der Linzer Landstraße im persönlichen Gespräch um jede einzelne Stimme kämpfen.

Das ist natürlich eine große Motivation und zeigt, dass Oberösterreich auch bei diesen Wahlen ein Schlüsselbundesland ist. Das Ergebnis in Oberösterreich wird in hohem Maße mitentscheidend für ein gutes Abschneiden der Grünen sein. Wir kämpfen, wir machen einen starken Wahlkampfendspurt, denn entschieden ist noch nichts. Knapp eine Million WählerInnen sind noch unentschlossen. Und in dieser Gruppe befinden sich erstmals sehr viele Menschen, für die wir in der engeren Wahl sind. Viele davon wollen wir noch für uns gewinnen. Noch nie gab es bei einer Wahl im Intensivwahlkampf für uns so viel zu holen, wie dieses Mal. Wir setzen alles daran diese Chance nutzen.

Diese Nationalratswahlen werden eine Richtungsentscheidung. Im Wahlkampf wurde deutlich sichtbar, dass nur eine einzige Partei ehrlich und engagiert für die großen Zukunftsfragen kämpft. Heute ist klar: Ohne starke Grüne, kein Klimaschutz.
Ohne starke Grüne, keine Zukunftssicherung.
Ohne starke Grüne, keine engagierte Integrationspolitik.
Und ohne starke Grüne, keine saubere Politik.
Die Regierungspolitik im Burgenland und in Oberösterreich zeigen, dass mit der FPÖ in der Regierung keine zukunftsorientierte Politik zu machen ist. Eine Koalition mit der FPÖ bringt Sozialabbau, Spaltung der Gesellschaft statt Zusammenhalt und sie ist extrem teuer für die SteuerzahlerInnen wie schwarz-blau auf Bundesebene gezeigt ha“.

Nach einem sehr intensiven Wahlkampf in dem sich unsere KandidatInnen, AktivistInnen und engagierte BürgerInnen bereits seit vielen Wochen in den Gemeinden und Städten mit voller Kraft für die grünen Ziele und Inhalte eingesetzt haben, werden wir auch in den nächsten Stunden überall in Oberösterreich unterwegs sein und um jede Stimme kämpfen - bei den Infoständen, bei Hausbesuchen, auf den Märkten, bei Lokal-Touren und in den sozialen Medien.

Am 15. Oktober werden die politischen Gewichte für die nächsten 5 Jahre neu verteilt – und es geht um sehr, sehr viel. Es geht um die Zukunft der Menschen in Österreich. Jetzt geht es um die Antworten und Lösungen für die großen Herausforderungen: um den Klimawandel, die Gestaltung der Digitalisierung, um Gerechtigkeit, um Chancen stärken und um den Zusammenhalt in unserer Gesellschaft!
Wir arbeiten als einzige politische Kraft für konsequenten Klima- und Umweltschutz, stehen für Kontrolle und Anstand und sichern den Zusammenhalt. Wir werden mit voller Kraft um jede einzelne Stimme kämpfen.
Gerade jetzt braucht Österreich starke Grüne im Parlament: Eine Stimme für Grün, ist eine Stimme für die Zukunft. In diesem Sinne: Gehen Sie wählen! Wählen Sie Grün!

Ruperta Lichtenecker

Zur Person:

Ruperta Lichtenecker ist Nationalrätin der Grünen OÖ und Spitzenkandidatin der Grünen OÖ für die Nationalratswahl 2017


Jetzt spenden!