Bezirkegruene.at
Navigation:
am 24. November 2020

Lockdown: Landesversammlung verlegt

Ursula Roschger - Unsere Landesversammlung wird als Online-Veranstaltung von 5.Dezember auf 8.Dezember verlegt.

Der aktuelle Lockdown in Österreich trifft auch unsere personelle Weichenstellung für die Landtagswahlen 2021. Nach einer ersten Corona-bedingten Verschiebung der Landesversammlung zur Wahl der KandidatInnen-Liste auf den 5. Dezember und der Umstellung auf eine Online-Veranstaltung wird diese nun auf den 8. Dezember verlegt.

Der Grund liegt im Prozedere der Stimmauszählung für die KandidatInnenwahl. Obgleich diese Wahl als reine Briefwahl und die Landesversammlung als reine Online-Veranstaltung durchgeführt wird, ist für die Auszählung der Briefwahlstimmen Personal vor Ort erforderlich. Dies ist auf Grund der nötigen Kontaktbeschränkungen weder durchführbar noch grundsätzlich vertretbar. In diesem Sinn haben wir mit dem 8. Dezember einen neuen Termin nach dem aus heutiger Sicht realistischen Ablauf des harten Lockdowns und der damit verbundenen starken Einschränkungen gewählt. Von einem noch späteren Zeitpunkt haben wir abgesehen, um eine Festlegung der KandidatInnenliste in annehmbarem Zeitrahmen zu gewährleisten und den personellen Wahlvorbereitungsprozess nicht über die Maßen zu strapazieren.

Der harte Lockdown ist ein neuerlicher schwerer Einschnitt in das Leben und den Alltag der OberösterreicherInnen. Er erschwert laufende Prozesse und macht selbst kurzfristige Zeitpläne hinfällig. Für uns ist eine neuerliche Verschiebung der Landesversammlung in dieser Situation aber selbstverständlich. Der Schutz der Gesundheit hat absoluten Vorrang. Die für die Stimmauszählung nötigen Personen auch nur dem geringsten Infektionsrisiko auszusetzen, kommt für uns nicht in Frage. Natürlich werden auch für die, bei der Landesversammlung am 8.Dezember Anwesenden alle Schutzmaßnahmen getroffen und alle Regeln bis ins kleinste Details eingehalten.

Wir brauchen Dich! - Jetzt Mitglied werden!