Bezirkegruene.at
Navigation:
am 7. Dezember 2018

"FP-Einzelfälle": Liste überrascht nicht

Maria Buchmayr - Auch in der nächsten Liste werden sich wieder Fälle aus Oberösterreich finden.

Ein aktueller Medienbericht thematisiert zahlreiche angebliche Einzelfälle, die zumindest deutlich rechte "Ausrutscher" sind. Bei aller Unglaublichkeit dieser Auflistung kann sie doch kaum jemanden mehr überraschen. Diese Vielzahl von angeblichen Ausrutschern, Querverbindungen, einschlägigen Ansichten und Aussagen spiegeln Teile der FPÖ einfach wider. So tickt man, so denkt man - und das weitgehend ohne Konsequenzen. Dieses Denken müssen wir konsequent weiter aufzeigen. Zusätzlich gibt es die dringende Aufforderung an die Behörden und Gerichte, gegen Grenzüberschreitungen ebenso konsequent vorzugehen.

In dieser Auflistung finden sich auch wieder Vorfälle aus Oberösterreich. Natürlich liegt es in der Verantwortung von FP-Landeschef Haimbuchner, einschlägige Ausritte zu unterbinden und zu sanktionieren. Damit lässt sich aber offenbar bestehendes Gedankengut bei etlichen FP-Mitgliedern nicht ändern. Die nächste aktualisierte Liste wird dies bestätigen.

Die FPÖ und ihre rechtsextremen "Einzelfälle"
Mach die Welt grüner - Mitglied werden