Bezirkegruene.at
Navigation:
am 11. Oktober

BH Fusionen: schwarz-blaue Pläne entsorgt

Gottfried Hirz - Unsere Argumente gegen die Zusammenlegungen sind nun scheinbar auch bei Schwarz-Blau angekommen. Schwarz-Blau kündigt gerne Reformen an, der Realitätscheck folgt aber erst danach.

Oberösterreich: Zentralraum mit Bezirkshauptmannschaften

Von Schwarz-Blau voriges Jahr groß angekündigt, wird der Plan nun sanft entsorgt. Eine Fusion der Behörden in Linz, Wels und Steyr mit den Bezirkshauptmannschaften der Umlandbezirke ist offenbar nun doch keine so gute Idee. Wir haben immer klare Argumente gegen solche Zusammenlegungen vorgelegt. Diese sind scheinbar nun auch der ÖVP-FPÖ Koalition klargeworden.

Große Einheiten arbeiten nicht unbedingt effizienter, und vor allem auch nicht bürgerInnennäher - im Gegenteil. Es wird durch große Einheiten Macht an einem Ort konzentriert, das bedeutet aber nicht automatisch eine höhere Effizienz in der Verwaltung. Vor allem arbeiten unsere BHs schon jetzt hocheffizient und bürgerInnennah.

All das hätte man schon wissen können, bevor man mit scheinbar großen Schließungsplänen an die Öffentlichkeit geht. Das zeigt einmal mehr, dass Schwarz-Blau Reformen gerne ankündigt, der Realitätscheck aber erst danach folgt.

Jetzt spenden!