Bezirkegruene.at
Navigation:

Die Schlüssel zur mehr Pflegepersonal: Bessere Rahmenbedingungen und neue Wege in der Ausbildung

Bereits in der schulischen Ausbildung den Weg in den Pflegeberuf fördern – durch bessere Arbeitsbedingungen und höhere Löhne Pflegeberuf attraktiver für Interessierte machen

"Neue Wege in der Ausbildung und bessere Rahmenbedingungen – das sind die zentralen Schlüssel, um mehr Personal für den Pflegebereich zu gewinnen. Wir müssen erstens bereits in der schulischen Ausbildung den Weg in den Pflegeberuf ebnen und Angebote stärken. Zweitens gilt es die Arbeitsbedingungen im Pflegeberuf zu verbessern und die Löhne zu erhöhen“, betont die Grüne Gesundheitssprecherin LAbg. Ulrike Schwarz. 

Bereits in der schulischen Ausbildung sollte den Jugendlichen der Gesundheits- und Sozialbereich nähergebracht werden. „Diese bedeutet ihnen Schwerpunkte anzubieten, Themenfelder zu behandeln und Jobperspektiven aufzuzeigen“, betont die Grüne Gesundheitssprecherin LAbg. Ulrike Schwarz und kündigt für den kommenden Landtag einen entsprechenden Antrag an. Konkret:

  • Neue Angebote bereits in den Mittelschulen einrichten:  Interessierte junge Menschen könnten sich mit Perspektiven und Anforderungen von Pflege- und Betreuungsberufen auseinandersetzen. Zudem soll dies eine Entscheidungshilfe für die weitere Berufswahl sein.
  • Bestehende Angebote in den berufsbildenden mittleren Schulen/ Fachschulen bzw. höheren Bundeslehranstalten ausbauen:   Diese sollten erstens auf weiterführende Ausbildungen in Gesundheits- und Sozialberufen bestmöglich vorbereiten. Zweitens sollten Teile der Ausbildung für die Pflegeassistenz, Pflegefachassistenz oder für Sozialbetreuungsberufe absolviert bzw. in weiterer Folge angerechnet werden können.

06.02.2019

Mach die Welt grüner - Mitglied werden