Skip to main content
14.06.2022 Allgemein

Zsaum heign

Heuarbeit

Mit dem Reden kommen die Leut’ zsaum. Und gemeinsam wollen wir uns für die Erhaltung der Biodiversität und der Landschaft einsetzen.

Während für den Erhalt unserer Artenvielfalt zunehmend Hecken gepflanzt, Teiche gegraben, Blühstreifen und Blumenwiesen angelegt werden, vergisst man leider allzu oft, dass anderswo still und heimlich artenreiche Wiesen verschwinden. Dabei sind gerade diese, sich über Jahrhunderte gebildeten Pflanzengesellschaften, von hohem naturschutzfachlichen Wert und keinesfalls jederzeit einfach ersetzbar. Für die moderne Landwirtschaft bringen sie praktisch keinen Nutzen. Außerdem liegen diese bis jetzt noch erhaltenen Magerwiesen mit Orchideen und anderen Seltenheiten oft auf feuchten oder stark geneigten Untergrund weshalb sie nicht maschinell bewirtschaftet werden können.

Also gibt es nur eine Lösung: Handarbeit. Dem Landwirt diese Bürde aufzuerlegen… ja, das könnte man machen. Aber man könnte zusammenhelfen.

So wurde die Idee zum „Zsaum heign“ geboren: Wenn du Lust und Zeit hast, und vor allem auch spontan bist, dann melde dich bei uns. Spontaneität ist hier total gefragt – bei der Heuernte sind wir sehr stark vom Wetter abhängig –, kurzfristig wird der Termin bekannt gegeben. Der Zeitraum in dem verschiedene Wiesen zu bearbeiten sind erstreckt sich von Mitte Juni bis etwa Ende August. Viele helfende Hände machen es einfacher und auch lustiger!

Und für die Verpflegung der Helfer:innen ist auch gesorgt!

Melde dich per Mail bei uns und wir kontaktieren dich, sobald ein Termin feststeht.

Anmeldung unter lichtenberg@gruene.at

1
2
3
4
5
6
7
8