Skip to main content
15.06.2022 Presse

Rie­sen­er­folg Kli­ma­ticket: Von der Skep­sis zur Be­geis­te­rung

Zug in voller Fahrt

Erfolg des Klimatickets bestätigt Positionen von Ministerin Gewessler – nach günstigen Preisen muss jetzt auch der Schienenausbau in Oberösterreich endlich nachziehen

„Das Klimaticket ist der Hammer, es ist ein Riesenerfolg und wird in Oberösterreich extrem gut angenommen. Das belegen die heute präsentierten Zahlen. Das zeigt auch, dass die anfängliche Skepsis völlig unbegründet und das Klimaticket eine blendende Idee von Ministerin Gewessler war. Als gut, richtig und weitsichtig werden sich auch die anderen Pläne und Vorhaben von Ministerin Gewessler erweisen. Positionen, die derzeit von alt denkenden Stellen kritisiert werden. Schienen statt Straßen zählt dazu. Aber genau diesen Schienenausbau müssen wir in Oberösterreich noch viel stärker vorantreiben um den Menschen neben einem günstigen Preis und auch das Angebot liefern zu können“, kommentiert die Grüne Verkehrssprecherin LAbg. Dagmar Engl die erfreulichen Daten zum Klimaticket.

Eines ist klar: Die Leute steigen vom Auto um, wenn Preis aber auch Öffis-Angebot passen. „Da ist in Oberösterreich noch gewaltig Luft nach oben. Die Linzer Stadtbahn ist ebenfalls dank Ministerin Gewessler auf Schiene. Nun muss das Projekt Summerauerbahn endlich angegangen werden. Auch dafür gibt es Unterstützung der Ministerin. Das wäre das nächste Mega-Öffiprojekt das die Pendler:innen aus dem Mühlviertel vom Stau entlastet und dem Klima hilft. Darauf muss man sich konzentrieren, satt konstant auf dem vorgestrigen Ostumfahrungsprojekt zu beharren. Jetzt noch Autobahnen zu bauen, ist völlig aus der Zeit gefallen“, betont Engl.

Dagmar Engl
Dagmar Engl

Landtagsabgeordnete und Stellvertretende Landessprecherin

dagmar.engl@gruene.at
Beitrag teilen
1
2
3
4
5
6
7
8