Skip to main content
03.05.2022 Allgemein

Na­tur­ba­de­teich in Lich­ten­berg

Herr Donner, Amtsleiter von St. Veit, umrahmt von Frau Reiter-Kolb und Herrn Kirchebner, Grüne Lichtenberg

Naherholungsmöglichkeit für Jung und Alt.

Nach mehreren erfolglosen Anläufen, in der Gemeinde Lichtenberg einen Naturbadeteich zu errichten, hat die Gemeindegruppe der Grünen im letzten Jahr mit einer Unterschriftenliste einen erneuten Anlauf gestartet. 

 

Nachdem sich rund 200 Befürworter*innen für die Errichtung des Badeteichs ausgesprochen und wir Grüne auch im Gemeinderatswahlkampf dafür geworben haben, werden wir, nun im Gemeinderat vertreten, alles daransetzen, diesen Traum zu verwirklichen.

 

Lokalaugenschein in St. Veit

Die Gemeinde St. Veit i. Mühlkreis verfügt bereits seit 12 Jahren über einen Naturbadeteich und somit reichlich Erfahrung, die Herr Donner, Amtsleiter der Gemeinde St. Veit und seinerzeit Projektleiter, an einem sonnigen Nachmittag, sich bereit erklärt hat, mit uns zu teilen. An dieser Stelle nochmals ein herzliches Dankeschön.

 

Die Anlage

Im Jahre 2010, in einjähriger Bauzeit errichtet, ersetzt dieser wunderschöne Naturbadeteich die zuvor bereits an dieser Stelle im Ortszentrum vorhandene Bademöglichkeit, die allerdings hinsichtlich der geforderten Wasserqualität nicht mehr entsprach. 

Die Gesamtfläche der Anlage beträgt 5500m², wovon 3177m² auf den Teich entfallen. Ein kleiner Sprungturm, ein Spielplatz, aufstellbare Tischtennistische und reichlich Liegefläche rund um das saphirblaue Juwel runden die Anlage ab. Im Sommer natürliche Bademöglichkeit, die auch von Rollstuhlfahrern genutzt wird, Tauchkurse werden angeboten, wird im Winter zum Eislaufplatz und Treffpunkt für die örtlichen Stockschützen. 

Betreut wird die Anlage vom Gemeindearbeiter, ein Bademeister wird nicht benötigt. Die Wasserqualität wird regelmäßig von einer externen Firma geprüft, die jährlichen Aufwendungen belaufen sich auf 6000 – 8000€, wovon ein Teil über Eintrittskarten (Personen über 18 Jahre Tageskarte 3€, 

Saisonkarte 25€), abgedeckt wird.

Andreas Kirchebner
Andreas Kirchebner

Gemeinderat

Beitrag teilen
1
2
3
4
5
6
7
8