Skip to main content
08.07.2022 Allgemein

Kunst und Kul­tur im öf­fent­li­chen Raum

Regenschirme am Himmel

Bei der letzten Sitzung des Sport- und Kulturausschusses habe ich einen Vorschlag eingebracht, der – wie ich glaube – allen Perger:innen zugutekommen wird. 

 

Meine Idee für Kunst im öffentlichen Raum in Perg:    

Pro Halbjahr wird eine:r Künstler:in die Möglichkeit gegeben, seine/ihre Kunst in Perg zu präsentieren. Die Stadt Perg soll dafür eine Ausschreibung für dieses Projekt machen, es gibt dafür einige Möglichkeiten. Im Vorfeld kann ein Thema vorgegeben werden. Hier haben auch die Perger:innen die Möglichkeit, einen Vorschlag einzubringen. 

Aus den sich bewerbenden Künstler:innen wird eine:r ausgewählt. Der/Die Künstler:in präsentiert dann in Perg auf vorher festgelegten Plätzen seine/ihre Kunst. Wenn diese Idee Anklang bei den Perger:innen findet, soll es ein dauerhaftes Projekt für Perg werden.

Das Besondere daran ist, dass man, um diese Kunst zu bewundern, nicht in ein Museum zu gehen und keinen Eintritt zu bezahlen braucht. 

 

Kunst im öffentlichen Raum – Was ist das überhaupt? 

Kunst im öffentlichen Raum kann Vieles sein. Von einer im frei zugänglichen Raum abgehaltenen Performance/Intervention bis hin zur traditionellen bildenden Kunst in Form von Skulptur, Malerei oder Grafik erstrecken sich die Möglichkeiten. Der Ort definiert hier die Kunstform. Der/die Betrachter:in trifft auf die künstlerische Bereicherung in seinem Alltag – der Zugang ist niederschwellig und unerwartet. Im Vorbeigehen Kunst tanken. Anregungen für neue Gedanken. Neues sehen, hören, fühlen und begreifen.  

 

Aufwertung für die Stadt

Das Stadtbild wird aufgewertet, denn es gibt immer wieder etwas Neues und Interessantes zu betrachten oder zu erleben. Treffpunkte entstehen für Menschen jeden Alters.  Gesprächsstoff ergibt sich und natürlich sorgt auch der Austausch mit den eingeladenen Künstler:innen selber für frischen Wind in der Gemeinde. 

Die Bezirkshauptstadt wird infolgedessen nicht nur Gesprächsstoff wegen seiner vielen Wohnbauprojekte und seiner intensiv genutzten Infrastruktur, sondern erhält eine Facette, die das Leben aller Perger:innen bereichern soll. Aber nicht nur die Perger:innen profitieren von diesem Vorhaben, auch Künstler:innen aus Österreich und der ganzen Welt können diese Gelegenheit nutzen um ihre Kunst hier zu präsentieren.

1
2
3
4
5
6
7
8