Skip to main content
17.02.2024 Allgemein

Grü­ne Kri­tik am neuen Ser­vice­cen­ter

Eingang Servicecenter Wels nicht barrierefrei

Das neue Servicecenter im Rathaus sei zwar “grundsätzlich erfreulich”, so Stadtrat Thomas Rammerstorfer, aber es gibt auch Kritikpunkte. So sei trotz einer Rundumerneuerung des Lokales mit einer Stufe eine für gehbehinderte Menschen, aber auch für Menschen mit Kinderwägen nicht zu überwindende Hürde eingebaut. Das ist nicht nur ein Problem für die Betroffenen, sondern kann für die Stadt auch ein juristisches Nachspiel haben: Nach dem Behinderten-Gleichstellungsgesetz müssen Amtsgebäude barrierefrei zugänglich sein. Rammerstorfer: “Die Zahl von gehbehinderten Menschen, vor allem der älteren Generation, steigt ständig. Um diesen eine Teilhabe am öffentlichen Leben zu ermöglichen, ist ein selbstständig zu bewältigender Zugang zum Servicecenter zu schaffen. Wels soll barrierefrei werden und die Stadt hat hier mit gutem Beispiel voranzugehen”.

Auch die Freude über das neue öffentliche WC im Rathaus ist getrübt. Die Öffnungszeiten (Montag bis Freitag bis 18 Uhr, Samstag bis 17 Uhr, Sonntag geschlossen) sind nach Meinung der Grünen deutlich zu kurz geraten: “Insbesondere in den Sommermonaten oder bei Veranstaltungen wie der Weihnachtswelt braucht es hier eine Erweiterung”, so Rammerstorfer.

Thomas Rammerstorfer
Thomas Rammerstorfer

Stadtrat

[email protected]
Beitrag teilen
1
2
3
4
5
6
7
8