Skip to main content
08.03.2024 Allgemein

Der Schatz im Gwölb

gemütliche Bäckerei Café im Gwölb

Seit der Eröffnung am 2. Oktober 2023 bereichert „Bäckerei Café im Gwölb" Vorchdorfs Zentrum optisch und kulinarisch. Für Vorchdorf ein gutes Geschäft – auch wegen der geschickten Nutzung verschiedenster Fördertöpfe.

Mit der Entscheidung zum Kauf des ehemaligen “Schmuckkastls /Liegenschaftsanteile Mischkreu Schlossplatz 6” hat der Gemeinderat im März 2018 den Grundstein für diese gelungene Belebung des Ortskerns gelegt. In der Folge wurden die visionären Ideen und der Mut des Ehepaares Christina und Gerhard Helmberger von allen im Gemeinderat vertretenen Parteien unterstützt. Ein sehr erfolgreicher Start war der Lohn für diese gemeinsame Engagement. Einziger Wermutstropfen für die Vorchdorfer Bevölkerung: Eine barrierefreie Querung von und zu der Pfarrkirche ist nur sehr umständlich möglich.

In der Gemeinderatsitzung am 6. Februar 2024 war das Gwölb neuerlich Thema. Der Hintergrund: Für den Umbau können EFRE-Fördermittel lukriert werden – das sind Fördermittel der EU für regionale Entwicklungsprojekte. Außerdem kann die Gemeinde für dieses Projekt KIP-Mittel in Anspruch nehmen – das ist ein kommunales Investitionsprogramm aus Bundeszuschüssen.

Knapp 2/3 über Förderungen abgedeckt

Was heißt das in konkreten Zahlen für das Vorchdorfer Gemeindebudget? Die Ausgaben für das Gwölb belaufen sich für die Jahre 2020-2024 auf € 448.742,17 (Stand 6.2.2024). Dem stehen gegenüber: KIP-Mittel im Gesamtwert von € 144.988,30, ein Landeszuschuss á € 39.928,00 und die bereits erwähnten EFRE-Fördermittel, die mit € 111.687,92 angenommen und nach erfolgter Abrechnung ausbezahlt werden.

Das heißt: Den Gesamtkosten von knapp 450.00,00 stehen Fördermittel aus EU, Bund und Land im Gesamtwert von gut € 297.000,00 gegenüber.

Grünes Fazit: Für Vorchdorf ist das ein gutes Geschäft mit einem guten Geschäft.

Eva Brandstötter-Eiersebner
Eva Brandstötter-Eiersebner

Gemeinderätin, Stellvertretende Fraktionsobfrau, Mitglied im Sozial- und Wohnungsausschuss

[email protected]
Beitrag teilen
1
2
3
4
5
6
7
8