Skip to main content
22.03.2022 Allgemein

Ben­z­in­aus­tritt bei Tankstelle

Grüne fordern Aufklärung über Situation

Seit Monaten brodelt die Gerüchteküche bezüglich eines Benzinaustrittes bei der Turmöl-Tankstelle in der Grieskirchner Straße. Wegen Geruchsbelästigung in Wohn- und Geschäftsgebäuden in der unmittelbaren Umgebung kam es seit dem Frühling des Vorjahres zu mehreren Feuerwehreinsätzen, auch wurden so genannte Sperrbrunnen zur Absenkung des Grundwassers errichtet, um eine weitere Kontamination zu vermeiden.

“Der Schaden ist angerichtet und dem Vernehmen nach auch durch eine Versicherung gedeckt”, stellt Gemeinderat Alessandro Schatzmann klar, sehr mangelhaft sei jedoch die Informationslage: “Die Anrainerinnen und Anrainer wollen wissen, ob diese Feuerwehreinsätze in einem Zusammenhang mit dem Benzinaustritt stehen, ob irgendeine Gefährdung vorliegt und wenn ja, was dagegen unternommen wird – und ob dies wirkt.”

Auch Klima- und Umweltstadtrat Thomas Rammerstorfer wünscht sich “eine deutlich bessere Kommunikation”. Eine Anfrage an die zuständige Behörde wurde bereits gestellt, auch mit den Sachverständigen des Landes und der Feuerwehr bestehe Kontakt: Grundsätzlich sehen wir in solchen Angelegenheiten noch viel Potential, die Gesprächsbasis zu verbessern, sowohl von den für Umwelt- und Wasserrecht zuständigen Referenten, als auch von der Firma, die diese Situation verursacht hat. Rammerstorfer ist aber sehr zuversichtlich, dass dies nun geschehe.

Thomas Rammerstorfer

Stadtrat

thomas.rammerstorfer@gruene.at
Beitrag teilen
1
2
3
4
5
6
7
8